Pädagogisches Qualitätsmanagement

Schulentwicklung an der Deutschen Schule Athen

PQM ist das Modell des Pädagogischen Qualitätsmanagements, das bei allen deutschen Auslandsschulen verpflichtend eingesetzt wird. Es hat eine ausschließlich pädagogische Orientierung, und an diesem Punkt unterscheidet es sich von anderen Qualitätsmanagement-Modellen.

Das pädagogische Qualitätsmanagement-System wird auf vier Feldern wirksam. Den Hauptbeitrag erbringt die Schule. Bei ihr liegt die Prozessverantwortung. Die Schule definiert Ziele, Entwicklungsschritte und interne Evaluationsmaßnahmen im Rahmen ihrer verfügbaren Ressourcen. Hier fällt die Entscheidung, ob Schulen ihre Qualität wirklich verbessern. Das zweite Feld bilden Förder- und Schulaufsichtsmaßnahmen. Hinzu kommt auf einem dritten Feld als Evaluations-Instrument die gemeinsame Bund-Länder-Inspektion (BLI). Um die Schulen bei ihrer Entwicklung zu unterstützen, ist auf einem vierten Feld ein Beratungssystem aufgebaut. Kern ist ein Netzwerk von Prozessbegleitern für Qualitätsentwicklung und -sicherung.

Weiterlesen: Schulentwicklung an der Deutschen Schule Athen

Glossar und Abkürzungen

Es gibt viele Abkürzungen und Begriffe, die im Schulalltag immer wieder Verwendung finden und uns manchmal ärgern... pdf Hier finden Sie eine Zusammenstellung der geläufigsten Abkürzungen und Begriffe .

PQM – Qualitätszirkel: Eine regionale Fortbildung in Genua

Vom 19. bis 21. Oktober 2015 kamen die PQM- und Fortbildungskoordinatoren der Schulen in der Region 8 (Nord- und Südeuropa), unter der Leitung der Prozessbegleiterinnen Ulrike Luthardt (Region 8) und Ulrike Vergin (Region 9), zu einer regionalen Fortbildung (ReFo) an der Deutschen Schule Genua zusammen.

Die Deutsche Schule Athen wurde von Angeliki Kanellakopoulou (PQM-Beauftragte) und Markus Gieske (Fortbildungsbeauftragter) vertreten.

Weiterlesen: PQM – Qualitätszirkel: Eine regionale Fortbildung in Genua

Arbeitstagung der PQM-Koordinatoren der Region 8

Das erste Mal nach dem Neuzuschnitt der Regionen kamen die PQM- und SchiLF-koordinatoren der Schulen in der Region 8 (Nord- und Südeuropa) unter der Leitung der Prozessbegleiterin Ulrike Luthardt zu einer Arbeitstagung an der DS Athen zusammen.

Vom 21. bis 23.01.15 beschäftigten sie sich mit der Neustrukturierung des PQM- und ReFo Systems, mit den aktuellen Entwicklungsschwerpunkten in der Region und mit Möglichkeiten der Vernetzung unter den weit verstreuten Schulen dieser Region.

Ausgehend von kreativen Spontanassoziationen der Tagungsteilnehmer zum Kürzel „PQM“ wie beispielsweise “Planen, querdenken, multiplizieren“  oder  „Peer quält mich“ wurden die PQM-Koordiantoren der Region 8 unter der kompetenten Leitung von Ulrike Luthardt und ihrer Kollegin Sandra Schellhorn (Region 3) in ihre neue Aufgabe eingeführt.

Weiterlesen: Arbeitstagung der PQM-Koordinatoren der Region 8