Deutschsprachiger Fachunterricht (DFU) an der DSA

Mit dem Begriff „Deutschsprachiger Fachunterricht“ ist Unterricht gemeint, der in deutscher Sprache für solche Schüler und Schülerinnen gehalten wird, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.

Abgesehen vom Fach „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF) findet deutschsprachiger Fachunterricht an der DSA in der griechischen Abteilung (Gymnasion und Lykeion) in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Latein, Informatik, Kunst, Musik (und Sport) statt.

Ziel des deutschsprachigen Fachunterrichts ist es, den Schülern und Schülerinnen ein fundiertes Fachwissen zu vermitteln, um sie auf die „Ergänzungsprüfung“ (Deutsches Abitur) vorzubereiten und zu befähigen, später im Studium oder bei der Berufsausbildung an deutschsprachigen Institutionen gegenüber Muttersprachlern keine Nachteile zu haben („Chancengleichheit“).

Bei der Vermittlung fachlicher Inhalte ist also in besonderer Weise auf die Sprache und die Entwicklung der Sprachkompetenz der Schüler und Schülerinnen zu achten. Fachbegriffe zu lernen, ist dabei nur der erste Schritt – daraus müssen dann auch Sätze gebildet und Inhalte wiedergegeben werden können. Die Schüler und Schülerinnen sollen befähigt werden, aus deutschsprachigen Büchern (an der DSA werden im Gymnasion in den DFU-Fächern deutschsprachige Schulbücher verwendet) selbstständig Informationen zu entnehmen, in deutscher Sprache Fachgespräche zu führen und ggf. Referate zu halten sowie mit deutschsprachigen Partnern (z.B. im Begegnungsunterricht) sprachlich und fachlich zusammenzuarbeiten. So erweitert der DFU die im Fremdsprachenunterricht Deutsch (DaF) erworbene allgemeine Kommunikationsfähigkeit; eine enge und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Fachbereich DaF ist seit Jahren gute Tradition an der DSA.

Um die oben ausgeführten Ziele zu erreichen, bedarf es einer besonderen Sprachsensibilität der Lehrkräfte und spezieller Methoden im Unterricht. Damit ergeben sich zwei Aufgabenbereiche für die Fachschaft DFU:

1. Konstruktive Begleitung und Unterstützung der laufenden Unterrichtsarbeit wie z.B. Abstimmung der Lehrpläne, Entwicklung und Einsatz DFU-spezifischen Materials, Koordination mit dem Fachbereich Deutsch als Fremdsprache, Förderung und Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Spracharbeit u.a.

2. Sensibilisierung und aktive Unterstützung von neu aus Deutschland kommenden DFU-Kollegen und -Kolleginnen. Sie erfolgt in Form schulinterner Lehrerfortbildungen (obligatorisch für alle neuen DFU-Lehrkräfte, offen für alle interessierten Lehrkräfte der DSA). Zurzeit gehören dazu:

- „Mailehrgang“ vor Aufnahme der Tätigkeit an der DSA
- „Zusammenarbeit von DFU und DaF“
- „Unterricht und Schulleben in der griechischen Abteilung“ (mit Erfahrungsberichten der Schüler und Schülerinnen der griechischen Abteilung)
- „Kollegiale Hospitationen im deutschsprachigen Fachunterricht“ im Hospitationstandem neuer und erfahrener Lehrkräfte sowie
- „Die griechische Oberstufe an der DSA" (spezielle Informationsveranstaltung).

Zum Fachbereich DFU gehören alle Kollegen und Kolleginnen der DSA, die im deutschsprachigen Fachunterricht eingesetzt sind.

Ab diesem Schuljahr (2015/2016) hat Frau Sauter die Fachleitung DFU übernommen.

 

folder Fachwörterbücher