Griechische Abteilung

Die Deutsche Schule Athen wurde 1960/61 in eine deutsche und eine griechische Abteilung aufgeteilt. Ab dem Schuljahr 2015/16 begann die schrittweise Zusammenführung der zwei Abteilungen, angefangen mit der 7. Klasse. Das Schuljahr 2019/20 wird das Jahr sein, in dem die letzten 12. Klassen der deutschen und der griechischen Abteilung die Schule verlassen werden und somit die Existenz der zwei Abteilungen gänzlich aufgehoben wird.

Die griechische Abteilung besteht aus dem Gymnasio (Sekundarstufe I, Klasse 7-9) und dem Lykeio (Sekundarstufe II, Klasse 10-12). Jede Klassenstufe besteht aus drei parallelen Klassen mit jeweils max. 28 Schülerinnen und Schülern. Das Gymnasio und das Lykeio folgen dem Programm der griechischen Schulen und arbeiten im Einklang mit den Gesetzen des griechischen Erziehungsministeriums.

Die Fächer Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Latein, Englisch, Kunst, Musik, Sport und Informatik folgen dem griechischen Lehrplan und werden in deutscher Sprache mit zugelassenen deutschen Schulbüchern und den entsprechenden griechischen Schulbüchern des staatlichen Lehrbuchverlags OEDB hauptsächlich von deutschen Lehrkräften unterrichtet. Auf diese Art und Weise machen sich die griechischen Schüler nicht nur durch die deutsche Terminologie, sondern auch durch den deutschsprachigen Unterricht mit der deutschen Sprache vertraut. Die deutsche Sprache ist von besonderer Bedeutung: Das Fach Deutsch ist ein Hauptfach und wird sechs Stunden pro Woche unterrichtet. Die restlichen Fächer folgen ebenfalls dem griechischen Lehrplan und werden in griechischer Sprache mit griechischen Schulbüchern des staatlichen Lehrbuchverlags OEDB von griechischen Lehrkräften unterrichtet. Dank des spezialisierten deutschen und griechischen Personals und der kontinuierlichen Weiterbildung und Seminare, welche die Schule den Fachkräften anbietet, werden wegweisende und moderne pädagogische Methoden angewandt.

Ein bedeutender Vorteil der Deutschen Schule Athen ist, dass ein sehr großer Wert auf die deutsche Sprache gelegt wird und Schulabgängern der griechischen Abteilung die Möglichkeit gewährt wird, außer dem Erwerb des griechischen Abschlusszeugnisses auch die Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen durch das erfolgreiche Bestehen der Ergänzungsprüfung zu erreichen. Somit können die Schülerinnen und Schüler der DSA sowohl durch die Teilnahme an den panhelladischen Prüfungen im Inland studieren als auch im Ausland ein Studium aufnehmen, zumal die Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen in den meisten europäischen Ländern anerkannt wird.

An deutschen Universitäten gelten unsere Absolventen nicht als ausländische Studienanwärter, sondern unterliegen den Zulassungsvoraussetzungen der deutschen Schulabsolventen. Somit steht ihnen die gesamte Breite der deutschen Studienangebote zur Verfügung.  Es sollte zudem angemerkt werden, dass die Schüler, die eine Ergänzungsprüfung bestehen, vom deutschen Staat eine offizielle Bescheinigung über die Kompetenz in der deutschen Sprache erhalten.