Elternbeirat der DSA: Unterstützung der Opfer in West-Attika

Montagmittag, am 27. November 2017, übergab der Elternbeirat der DSA dem Kloster „Panagias Gorgoepikou“ in Mandra (West-Attika) die Spenden, die gesammelten wurden, um zur Linderung der Not der Überschwemmungsopfer in diesem Ort beizutragen. Die Nonnen des Klosters haben eine genaue Aufstellung der Bedürfnisse der Opfer gemacht und bieten jeder Familie eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Hilfe an. 

Der Transport der Spenden wurde durch die freundliche Unterstützung der Firma Transcombi möglich gemacht. Die Leitung und die Schüler der “Saint Joseph”-Schule haben sich an dieser Spendenaktion mit der Sammlung einer großen Zahl Wasserflaschen und Medikamente beteiligt. Weiterhin hat die Kette „Choriatiko“ und insbesondere „Choriatiko Glyfadas“ die Spendenaktion mit einem großzügigen Angebot an frischen Backwaren und weiteren Nahrungsmitteln für die Überschwemmungsopfern unterstützt.

Mit der Unterstützung der Eltern, des Personals der Schule, der Lehrkräfte, der Schulleitung, aber insbesondere der Schülervertretungen, die sich engagierten und ihre Mitschüler organisierten, haben wir folgende Spenden sammeln können: Kleidung und Schuhe für Männer, Frauen und Kinder aller Altersklassen, Decken, einzelne und doppelte Oberbetten, Bettwäsche, Handücher, Küchenausstattung, Wasserflaschen, Erste-Hilfe-Medikamente, Olivenöl und andere Nahrungsmittel, Waschzeug und Produkte für die persönliche Hygiene, Reinigungsmittel und Bargeld in Höhe von 200 Euro.