Das Schulprogramm der DSA

- Das neue Schulprogramm der DSA ist in Bearbeitung und wird in Kürze veröffentlicht -

 

1. Unterricht und Bildung:

• Strategische Planung zur Schulentwicklung

• Pädagogisches Qualitäts-Management

• Anwendung kooperativer Lernformen

• Begleitende Übergänge zwischen Kindergarten-Grundschule und Orientierungsstufe-Gymnasium

• Tandem-Unterricht als ein Konzept der Grundschule (griech./dt. im Sachkunde-Unterricht)

• Förderkonzept für Grundschule, Orientierungsstufe und Sekundarstufe I; Rechtschreib-Testung in den unteren Klassen

• Teilnahme an schulübergreifenden Wettbewerben in allen Stufen und beiden Abteilungen (Musik, Mathematik, Politik, Sprachen ...)

• Umfangreiches Angebot an Arbeitsgemeinschaften

• Anwendung von IT und modernen Medien im Schulalltag

• Schülerbibliothek mit Multimedia-Angebot

• Hochwertige Sportanlagen (Hallenbad, Sporthalle, Sportplätze)

 

2. Sprache und Kultur:

• Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutschsprachiger Fachunterricht (DFU)

• Differenzierter Griechisch-Unterricht für Fremd- und Muttersprachler

• Vorlesewettbewerb in Deutsch (Grundschule, Gymnasium Klasse 5-7) und Griechisch (Grundschule)

• Model United Nations (MUN): DSAMUN-Konferenz und Teilnahme an verschiedenen MUN-Konferenzen im Ausland (englischsprachige Durchführung)

• Debattiermeisterschaften

• Austauschprojekte mit deutschen Schulen für Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse

• Austauschprojekte in die Türkei (Istanbul)

• Abschlussfahrten nach Berlin (beide Abteilungen)

• Sport-Begegnungen 

 

3. Schule und Umfeld:

• Enge Zusammenarbeit der DSA mit der Deutschen Schule Thessaloniki

• Kooperation der DSA mit den deutsch-griechischen Grundschulen Athens

• Schul- und Sportangebot für interessierte Schüler über die DSA hinaus („Summercamp“)

• Organisation von Projekttagen in Zusammenarbeit mit außerschulischen Trägern

• Zahlreiche pädagogische Exkursionen

• Feste zu den Jahreszeiten

• Theateraufführungen 

• Schuleigene Musik-Aufführungen

• Schüleraustausch – Gedenkveranstaltungen mit dem Lyzeum in Distomo

• Expertengespräche im Unterricht

• Tag der offenen Tür

• Oktoberfest

 

4. Kommunikation und Schulgemeinschaft:

• ab dem Schuljahr 2015/2016 schrittweise Entwicklung zur Begegnungsschule mit dem gemeinsamen Schulabschluss DIAP (Deutsche Internationale Abiturprüfung)

• Begegnungsprojekte zwischen den Klassen der griechischen und der deutschen Abteilung in Mathematik, Physik und Sport (Klassen 8/9)

• Außerunterrichtliche Begegnungsprojekte zwischen den Klassen der griechischen und der deutschen Abteilung (Projekttag Klasse 7, Skifreizeit Klasse 8, AIDS-Projekt Klasse 9)

• Gemeinsame Abschlussfeier der deutschen und der griechischen Abteilung

• Gemeinsame Feierstunden zu griechischen und deutschen Feier-/Gedenktagen

• Von der Schulgemeinde gewählte Vertrauenslehrer

• Bilinguales Jahrbuch

• Enge Kooperation der Schule mit den Elternvereinen

• Zusammenarbeit des deutschen Elternbeirats und des griechischen Elternvereins

• Teilnahme der Schüler und der Eltern an der Steuergruppe

• Jederzeit aktualisierte Webseite der DSA

 

5. Verantwortung und Demokratie:

• Aktive Beteiligung des Schülerparlaments am Schulleben

• Projekttag am Welt-Aids-Tag

• Selbstorganisierte Konzerte und Feste der Schüler

• Soziale Aktionen – Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen und Gruppen

• Programm zur Förderung der Medienkompetenz

• Aktivitäten gegen Mobbing

 

6. Die Zeit nach der Schule

• Berufspraktikum (Klasse 10)

• Berufskundlicher Tag 

• Berufsbörse

• Pädagogische Exkursion der Klasse 11 zu Hochschulen in Deutschland

• Individuelle Studien- und Berufsberatung (u.a. von der deutschen Bundesagentur für Arbeit und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst)

• Vergabe von Stipendien der DSA, dem DAAD und anderen Trägern

• Aktiver Verein der Ehemaligen