Schulgeld

Es besteht Schulgeldpflicht. Um die Aufnahme Ihres Kindes zu sichern, sind bei der Neuanmeldung die einmalige Anmeldegebühr und die erste Rate in Höhe von insgesamt 1.990,-- € zu entrichten. Wir bitten höflich, die Anmeldetermine und die Kassenzeiten einzuhalten.

Der zahlbare Gesamtbetrag (in 5 oder 10 Raten) für das Schuljahr 2017/2018 wurde durch den Vorstand der Deutschen Schule Athen wie folgt festgesetzt und beträgt im 9. Jahr in Folge unverändert: 

          einmalige Anmeldegebühr bei Neueinschreibung                    1.350,-- €         

          Kindergarten / Vorschule (Kernzeit:                                      5.008,-- €

          von 08:00 bis 14:25 Uhr)     

          von 14:25 bis 16:00 Uhr Kreatives Spielen und Betreuung        250,-- €

          von 14:25 bis 16:00 Uhr Förderkonzept                                   800,-- €

 

          Klasse 1 bis Klasse 6 (Kernzeit: von 08:00 bis 14:25 Uhr)     5.008,-- €

          Klasse 7 bis Klasse 12 (Unterricht nach Stundentafel)           5.008,-- €

 

Bestandsschutz: Für Kinder des Kindergartens und der Vorschule, die bis zum Schuljahr 2014/2015 eingeschrieben wurden, ist "Kreatives Spielen und Betreuung" bis 16:00 Uhr kostenlos.           

(Änderungen durch die griechische Gesetzgebung vorbehalten)

 

In dem Gesamtbetrag von 5.008,-- Euro sind enthalten:

          reines Schulgeld                                                                4.855,-- €

          Einschreibgebühren                                                                85,-- €

          Arbeitsmaterial                                                                      38,-- €

          Unfallversicherung                                                                 30,-- €

 

Bei Abgang und Wiederaufnahme eines Schülers innerhalb von drei Schuljahren wird die Anmeldegebühr nicht noch einmal erhoben. Bei einer Abwesenheit von vier Schuljahren wird die einmalige Anmeldegebühr erneut zur Hälfte erhoben. Bei einer Abwesenheit von über vier Schuljahren muss die Anmeldegebühr erneut gezahlt werden.

Gemäß Artikel 3 der ministeriellen Entscheidung Π.Ο.Λ. 1195 vom 22.10.2012 für private Ausbildungseinrichtungen besteht eine Meldepflicht beim Finanzministerium (Γ.Γ.Π.Σ.) bis Ende Februar jeden Jahres folgende Daten einzureichen:

  • Steuernummer des Zahlungspflichtigen
  • Betrag des gezahlten Schulgeldes sowie Beiträge für Zusatzleistungen

 

pdf Ratenzahlung des Schulgeldes