Die Rolle von CERN: „Von der Teilchenphysik zur Gesellschaft“

Der Elternbeirat der DSA organisiert mit der Unterstützung der Schulleitung am Dienstag, den 19. Dezember 2017, eine Veranstaltung mit dem Thema “The Role of CERN: From Particle Physics to Society” (Die Rolle von CERN: „Von der Teilchenphysik zur Gesellschaft“), die in der Aula der Schule um 18:30 stattfinden wird.

Wir haben die Ehre, als Gastsprecher Herrn Dr. Marc Winter zu hören, Forschungsdirektor der französischen Organisation CNRS (Centre National de la Recherche Scientifique). Er arbeitet seit über 20 Jahren bei CERN am LEP Detektor und hat zur Entwicklung des Standard-Modells der Elementarteilchen beigetragen. Er war ebenfalls an der Prognose des Higgs Boson beteiligt, das 15 Jahre später im LHC-Beschleuniger am CERN mit den vorhergesagten Eigenschaften gefunden wurde.

Seit fast 20 Jahren arbeitet er an einem Projekt zur Entwicklung eines neuen Beschleunigers, der die Forschung des LHC des CERN weiter verfolgt und entwickelt, besonders für die Betrachtung der Natur des Higgs Boson. Für die Forschungsarbeit dieses Projekts entwickelt er eine neue Technologie zum Nachweis der Teilchen, deren Leistungen bereits zu sehen sind.

Das Seminar beinhaltet einen Überblick über die Aktivitäten, die Ziele und die wichtigsten Leistungen des CERN. Es wird auch die Stellung des CERN in der Gesellschaft prüfen und wird einige wichtige Ziele für die Zukunft aufzeigen.

CERN, das europäische Zentrum für Teilchenphysik, ist eine führende internationale Forschungseinrichtung, die sich mit Grundlagenforschung beschäftigt. Es wurde 1954 gegründet und leitet das europäische Programm der Teilchenphysik, das mehr als 10.000 Wissenschaftler der ganzen Welt vereint. Die Experimente haben als Ziel eine kontinuierliche Verbesserung unseres Verständnisses der Natur und der Geschichte des Universums, mit dem LHC (Large Hadron Collider) als herausragendem Forschungsexperiment. Die Aktivitäten des CERN beinhalten aber auch andere Forschungsrichtungen, einige derer unmittelbar verbunden sind mit den Fragen, die unsere Gesellschaft beschäftigen, wie Gesundheit und Umwelt.

Die Veranstaltung wird auf Englisch mit konsekutiver, anschließender griechischer Übersetzung stattfinden. Die Moderation übernimmt Herr Nikolaos Athanasiou.